WuppiKon – let´s wupp the world

IMG_7099Vor vier Monaten fiel die Entscheidung der Landesjugendleitung: Die BUNDjugend RLP ruft eine Konferenz für junge Umweltbewegte ins Leben. Vom 21.-23. Oktober war es nun so weit. Die erste WuppiKon fand statt. Diesjährig zu dem Schwerpunktthema „Anders Wirtschaften – genug ist genug?!“.

Ein Wochenendelang hatten Jugendliche und junge Erwachsene Zeit und Raum sich in insgesamt neun Workshops, einem Impulsvortrag und einer Open Space-Phase der Frage zu widmen, wie unser Wirtschafts- und Gesellschaftssystem auf unendlichem Wachstum beruhen kann, obwohl unser Planet endlich ist. Neben dieser weit gefassten Frage, wurde auf der WuppiKon viel darüber diskutiert was Utopien sind und wie man sie – trotz der Vorherrschenden Meinung, sie wären unrealisierbar – lebt.

IMG_7271In den drei Workshopphasen beschäftigten sich die Teilnehmenden und Referent*innen mit Themen wie Wirtschaftskritik, pluraler Ökonomie, industrieller Tierhaltung, der Frage nach einem geldfreierem Leben, dem Konsensprinzip in der Unternehmenspolitik, einer möglichen Postwachstumsgesellschaft oder visualisierten den persönlichen und gesellschaftlichen Wandel. Um die vielen neuen Eindrücke, Ideen und Impulse zu verarbeiten fanden sich im Open Space Gruppen zusammen, die auf einem Spaziergang Maronen sammelten, mit Land Art Kunstwerke zauberten, sich sportlich betätigten, musizierten oder Hafermilch selbst produzierten. Auch in der Freizeit wurde die Atmosphäre der Gruppe genossen. Neben Kartenspielrunden, Kickertunieren, musikalischen Einlagen und Diskussionen, ging ein Teilnehmender mit neuen Dreadlocks nach Hause. Abgerundet wurde das Programm durch den Auftritt der Mainzer Band `die Gestalten´ am Samstagabend.

Auf der gesamten WuppiKon sorgte ein motiviertes Küchenteam für das leibliche Wohl der Teilnehmenden. Mit den Lebensmittelspenden wurden kreative Gerichte ausprobiert.

Das fast gänzlich positive Feedback sprach Bände und motiviert zur Umsetzung der nächsten WuppiKon im nächsten Jahr.Logo_300pixel