WuppiKon

» Datum: 07.09.2017 - 10.09.2017, www.wuppikon.de
» Zielgruppe: 16 bis 27 Jahren

WuppiKon 2017: „Die Welt rutscht nach rechts? – Rücken wir sie wieder gerade!“

Trump, AfD, Neue Rechte, Proteste gegen Geflüchtete, …- rechtspopulistische und rechtsradikale Strömungen und Parteien sind in Europa und den USA im Aufwind.

Aus diesem Anlass lädt die BUNDjugend Rheinland-Pfalz vom 7.-10. September 2017 unter dem Themenschwerpunkt „Die Welt rutscht nach rechts? –Rücken wir sie wieder gerade!“ zur zweiten WuppiKon ein. Zwei Wochen vor der Bundestagswahl und fast ein Jahr nach dem Wahlsieg Donald Trumps wollen wir gemeinsam folgende Fragen diskutieren, durchdenken und durchfühlen:

Was macht autoritäre Bewegungen gerade heute so attraktiv?

Weltweite Fluchtbewegungen, humanitäre Katastrophen, Kriege und Umweltzerstörung demonstrieren die Instabilität des westlichen Wohlstands und sorgen dabei für zunehmende Unsicherheit, was uns zu der Frage führt, welche Gründe die Anhänger*innen rechtspopulistischen Gedankenguts antreiben.

Was bedeutet dies für Umwelt- und Naturschutz?

Da viele rechtspopulistische Parteien den Klimawandel leugnen und sich offen gegen Atom- und Kohleausstieg stellen, hat der Aufstieg solcher Strömungen auch Auswirkungen auf Umwelt- und Naturschutz. Die Lösung ökologischer Probleme kann daher nur gemeinsam mit der Lösung anderer gesellschaftlicher Probleme erfolgen und erfordert dabei auch das Engagement von Umwelt- und Naturschützer*innen.

Rechtspopulismus contra Vielfalt: Was bedeutet Diversität in Natur und Kultur?

Kulturelle Vielfalt wird von Rechtspopulist*innen als gefährlich und bekämpfenswert dargestellt. Ihre Antworten: Abschottung und „Leitkultur“ statt Multikulturalismus. Woher stammt die Angst vor kultureller Diversität, die sich in diesen Forderungen artikuliert? Inwiefern stellt das dynamische Gleichgewicht der vielfältigen Natur ein Vorbild für solidarisches Zusammenleben dar? Wie schützen wir Biodiversität? Welche Gefahren entstehen durch den Verlust von Arten?

Wie wollen wir in Zukunft zusammenleben?

Gemeinsam
diskutieren wir, an die erste WuppiKon anknüpfend, über Visionen einer schöneren Welt, in der das gute Leben für alle möglich wird. Dazu thematisieren wir etwa Möglichkeiten der Konsensdemokratie im Umgang mit grundlegenden kulturellen und persönlichen Unterschieden und nicht zuletzt konkrete Wege, mit Rechtspopulist*innen umzugehen. Verurteilen wir sie oder nehmen wir ihre Sorgen ernst? Wo können wir ansetzen, um Probleme ganzheitlich und konstruktiv anzugehen?

DAS PROGRAMM WIRD AUF WUPPIKON.DE VERÖFFENTLICHT

– – – – – – – – – – – – – – – –  Interesse geweckt?– – – – – – – – – – – – – – – – – –

Die zweite WuppiKon ist schon in Planung! Du hast Lust, dich schon im Vorfeld zu engagieren? Dann melde dich bei uns. Wir suchen für die WuppiKon 2017 noch nach Workshopbegleiter*innen, einem fleißigen Küchenteam und generell nach Menschen, die sich bei der Gestaltung der gesamten Veranstaltung engagieren möchten.

Anmeldung

  • Zum Schutz vor Spam bitten wir dich die oben angebenen beiden Wörter in das Eingabefeld einzutippen. Sollten die Wörter nicht gut lesbar sein, kannst du über das kleine "Neu laden"-Symbol rechts neben den Wörtern ein neues Captcha anfordern.